PERSONzentrierte Psychologische Beratung

Nach Carl Rogers ist die Voraussetzung für einen psychologischen Entwicklungsprozess eine intensiv wahrgenommene Beziehung zu einem anderen Menschen. Die Person benötigt die spürbare Erfahrung, dass sie, so wie sie ist, empathisch verstanden und bedingungsfrei akzeptiert wird. Unter diesen Bedingungen hat der Mensch das stetige Bedürfnis und auch die lebenslange Fähigkeit, sich als ein eigenständiges Wesen stetig weiterzuentwickeln. Dies schließt ein, dass er sich in einer Weise entwickelt, wie es der Gemeinschaft dienlich ist, denn nur so steht er in der Art von Kontakt zur Umwelt, die er für seine positiven Lernprozesse benötigt. Der unabhängige, selbstbewusste Mensch ist also ein zutiefst soziales Wesen, das seine Kraft in die Gemeinschaft investiert und zugleich in ihr wächst.

 

Ziel der Beratung ist es nun, zu verstehen, wo Ihr Problem liegt und was es für Sie vor Ihrem ganz persönlichen Hintergrund bedeutet. Aus dem tiefen Verstehen dessen kann die Energie für neue Wege reifen! Neue Perspektiven und Möglichkeiten können sich auftun aufgrund einer neuen Achtsamkeit für sich selbst!

 

"Trust the process!" (Carl R. Rogers)



Aktuelle Forschungsergebnisse aus der Neuropsychologie und die Bindungstheorie bestätigen den Personzentrierten Ansatz, dem ein humanistisches und zugleich systemisches Verständnis zugrunde liegt!